Wanderung zum Preikestolen

Eckdaten der Wanderung zum Preikestolen

Ausgangspunkt: kostenpflichtiger Parkplatz am Ende des Preikestolvegen

Länge:  8 Kilometer

Höhenmeter: ca. 590 Meter

Wanderzeit: 4 bis 5 Stunden für den Auf- und Abstieg

Schwierigkeitsgrad: mittel

Der Preikestolen ist ein 25 x 25 Meter großer Felsplateau in der norwegischen Provinz Rogaland. 604 Meter oberhalb des Lysefjords liegt der beliebte Touristenort. Die Wanderung belohnt euch mit einem unvergesslichem Ausblick und zählt deshalb zu den beliebtesten Wanderungen in Norwegen.

Ausgangspunkt der Wanderung über dem Lysefjord

Ausgangspunkt der Wanderung zum Preikestolen ist der Parkplatz Pulpit Rock am Berggasthof Preikestolen fjellstue, welcher sich am Ende der Straße Preikestolvegen befindet. Die Parkgebühr in Höhe von 250 NOK kann man an einem Parkautomaten entrichten. Auf dem Parkplatz gibt es auch eine Toilette und eine Tourist-Information. Da der Parkplatz nicht rund um die Uhr geöffnet hat, solltet ihr euch vorher auf der Seite des Betreibers über die Öffnungszeiten informieren. Diese können je nach Saison von einander abweichen.

Vier Kilometer entfernt befindet sich der Campingsplatz Preikestolen camping AS. Von diesem aus sind es mit dem Auto 6 Minuten und zu Fuß etwa 50 Minuten bis zum Ausgangspunkt der Wanderung zum Preikestolen.

Vom Preikestolen-Campingplatz aus kann man den Parkplatz auch mit dem Bus erreichen, pro Person kostet ein Busticket an die 125 NOK.

Die Wanderung zum berühmten Felsplateau

Die Wanderung beginnt hinter dem Parkplatz. Hier führt uns ein stufiger Weg steil hinauf. Nach ca. einem halben Kilometer kommt ein flacher Weges-Abschnitt. Dieser dient jedoch nur kurz zum Verschnaufen, denn danach geht es wieder in die Höhe.

Wanderung zum Preikestolen - Holzsteig
Wanderung zum Preikestolen – Holzsteig

Als nächstes Überqueren wir einen Holzsteig über ein mooriges Plateau. Hier mussten wir leider mit einigen Stechmücken Bekanntschaft machen. Wir ihr euch am besten vor den Plagegeistern schützt, erzählen wir euch weiter unten im Beitrag.

sdr
Auf dem Weg zum Preikestolen

Nun folgt der letzte steile Abschnitt, der es wirklich in sich hat. Über unebene Steinstufen legt man einiges an Höhenmetern zurück. Danach geht es die restlichen zwei Kilometer bis zum Aussichtspunkt in flacherem Gelände weiter. Hier führt uns der Weg durch eine traumhafte Gegend, vorbei an einigen kristallklaren Seen. Schon bald hat man einen Ausblick auf den Lysefjord.

Fotos vom Wanderweg:

  • Steiniger Weg zum Preikestolen
  • Wanderung zum Preikestolen - Aufstieg
  • Steiler Abschnitt auf dem Weg zum Preikestolen
  • Wanderweg zum Preikestolen
  • Wanderweg zum Preikestolen
  • Wanderweg zum Preikestolen
  • Wanderweg zum Preikestolen

Unser Tipps für die berühmte Wanderung zum Preikestolen

Mit unserer Wanderung gestartet sind wir um 07:30 Uhr. Bereits um diese Uhrzeit kamen uns schon einige Leute auf Ihrem Rückweg entgegen. Daher können wir euch empfehlen noch früher mit der Wanderung zu beginnen. Da kommt es gut gelegen, dass es in Norwegen in den Sommernächten kaum dunkel wird. Auf unserem Rückweg am Mittag kamen uns große Menschenmassen entgegen, dabei hatte zu diesem Zeitpunkt keine Fähre angelegt. Unsere Tipps für euch sind daher:

  • So früh wie möglich losgehen.
  • Informiert euch, zu welchen Zeiten die Touristen-Fähren anlegen.
  • Packt euch Kleidung zum Wechseln ein, auf dem Weg nach oben gerät man leicht ins Schwitzen.
  • Ganz nützlich war uns ein Insektenschutzspray. Da ihr auf dem Wanderweg an einigen stillliegenden Gewässern vorbeikommt, tummelt es dort nur so von kleinen Stechern.
  • Ausreichend Proviant und Trinken sollten in eurem Gepäck nicht fehlen.
  • Die Strecke eignet sich nicht für leichtes Schuhwerk oder Flip-Flops.
  • Informiert euch vorab über das Wetter. Bei Regen könnte die Strecke aufgrund der rutschigen Steine zu einer Herausforderung werden.

Weitere Fotos unserer Wanderung

  • Kleiner See auf dem Weg zum Preikestolen
  • Landschaft auf dem Weg zum Preikestolen
  • Ausblick auf den Lysefjord
  • Preikestolen Menschen
  • Massentourismus auf dem Preikestolen
  • Ausblick vom Preikestolen
  • Riss auf dem Preikestolen

Weitere schöne Wanderungen in Norwegen findest du hier!

Wanderungen, die dir gefallen könnten: